Nutzerinnen & Nutzer

Hier gibt es Infos für Nutzerinnen & Nutzer.

Wie kann ich mir die Too Good To Go-App herunterladen?

Die Too Good To Go-App kannst du entweder im App-Store (für iPhone oder iPad) oder im Google Play Store (für Android-Smartphone oder Tablets) kostenlos herunterladen. Um die App installieren und unsere Plattform nutzen zu können, brauchst du ein Smartphone mit Android OS 4.0.3 oder höher, bzw. ein iPhone mit iOS 10.0 oder höher.

Wie finde ich ein Angebot, das mir gefällt?

Nachdem du dir die App heruntergeladen, dir einen Account erstellt und dein GPS aktiviert hast, kannst du sehen, welche Läden in deiner Umgebung übrig gebliebene Speisen und Lebensmittel anbieten. Die teilnehmenden Läden kannst du dir entweder aufgelistet oder auf der Karte anzeigen lassen. In den jeweiligen Profilen der Läden siehst du wie viel eine Portion kostet, welche Speisen du erfahrungsgemäß erwarten und wann du deine Bestellung abholen kannst.

Wie kann ich sehen, welche Läden in anderen Städten und Gegenden teilnehmen?

Wenn du über unsere Suchleiste nach teilnehmenden Läden suchst, werden dir aus technischen Gründen nur Läden in deiner Umgebung angezeigt. Um in Gegenden oder Städten außerhalb deiner näheren Umgebung nach Partnerläden zu suchen, kannst du die Kartenfunktion in unserer App nutzen und in die Gegend zoomen, die dich interessiert.

Wie bestelle ich eine Portion bei Too Good To Go?

Wenn dir eines der aufgelisteten Angebote gefällt, kannst du es direkt über die App bestellen. Du tippst einfach auf den Einkaufskorb, bzw. “Kaufen” und kannst im Folgenden die Anzahl der Portionen auswählen. Die Bestellung ist für dich reserviert, bis du zur angegebenen Zeit im Laden erscheinst und sie abholst.

Kann ich auch über den Computer Bestellungen aufgeben?

Eine Bestellung über die Website ist derzeit nicht möglich. Um eine Bestellung auf unserer Plattform aufzugeben, benötigst du ein Smartphone oder Tablet, auf das du unsere App laden kannst. Das ist auch besonders hilfreich, da die App dir so unterwegs via GPS Läden in deiner Nähe anzeigen kann.

Ich habe eine Bestellung aufgegeben, aber möchte sie wieder stornieren. Wie geht das?

Wenn du eine Portion über Too Good To Go bestellst, hast du die Möglichkeit diese bis zu drei Stunden vor Ende der jeweiligen Abholzeit zu stornieren. Hierfür öffnest du den Kaufbeleg, den du in der App unter deinen Käufen findest und tippst auf “stornieren”. Der für deine Bestellung angefragte Kaufbetrag wird wieder freigegeben und nicht von deinem Konto abgezogen. Wenn deine Stornierung zu spät kommt oder du ohne Stornierung nicht innerhalb des angegebenen Abholzeitraums erscheinst, muss der Laden das für dich reservierte Essen doch noch wegwerfen. Dann können wir die Zahlung nicht erstatten.

Ich habe eine Bestellung aufgegeben, aber es gab eine Fehlermeldung und ich finde keinen Kaufbeleg in der App. Was jetzt?

Solltest du keinen Kaufbeleg unter deinen Käufen finden, ist etwas schief gegangen. Bei deiner Bestellung ist es zu einem Verbindungsfehler gekommen und die Bestellung ist nicht bis zu uns durchgedrungen. Der von PayPal oder von deinem Kreditkarteninstitut autorisierte Betrag wird dann wieder freigegeben und der Betrag wird nicht von deinem Konto abgezogen. Grundsätzlich kannst du dich daran orientieren, ob du einen Kaufbeleg für deine Bestellung unter deinen Käufen findest. Wenn ja, ist alles gut. Wenn nicht, ist die Bestellung nicht zu uns durchgedrungen und dein Konto wird nicht belastet. In diesem Fall ist es das Beste, wenn du dich einmal von der App abmeldest und sie ganz schließt, dich dann wieder anmeldest und die Bestellung noch einmal aufgibst.

Wie kann ich meine Bestellung bezahlen?

Derzeit kannst du deine Bestellung bargeldlos direkt in der App entweder über PayPal oder über Kreditkarte bezahlen. Während du unter “Einstellungen” deine Kreditkartendaten für künftige Käufe hinterlegen kannst, wird dir die Möglichkeit per PayPal zu bezahlen, erst während des Bestellprozesses angezeigt. Nachdem du auf “kaufen” klickst, kannst du im nächsten Schritt per Drop-down zwischen den beiden Bezahlmöglichkeiten wählen.

Warum kann ich nicht vor Ort bar bezahlen?

Ein Grund ist der, dass wir unseren Partnerläden so viele Arbeitsschritte wie möglich abnehmen möchten, um ihnen die Entscheidung zur Teilnahme an unserem Konzept zur Lebensmittelrettung so einfach wie möglich zu machen. Die bargeldlose Bezahlung ist am geschicktesten für sie, da wir ihnen den eingenommenen Betrag gebündelt überweisen können und sie sich somit um nichts weiter kümmern müssen. Ein weiterer Grund ist, dass wir für unsere Partnerläden eine gewisse Verbindlichkeit vonseiten der KundInnen garantieren möchten. Indem sie bereits über die App zahlen, minimieren wir die Wahrscheinlichkeit, dass unsere KundInnen ihre Portion(en) nicht abholen und die Läden auf dem übrig gebliebenen Essen sitzen bleiben, das schließlich doch noch weggeworfen werden muss.

Wie nehme ich meine Bestellung entgegen?

Wenn du eine Too Good To Go-Portion bestellt hast, musst du nur noch zur angegebenen Zeit zum Laden gehen. Dort zeigst du deinen Kaufbeleg, den du in der App unter deinen Käufen findest vor, lässt ihn entwerten und nimmst deine Bestellung entgegen.

Ich schaffe es nicht, meine Bestellung abzuholen. Kann jemand anderes für mich die Portion abholen?

Na klar kann eine andere Person die von dir bestellte Box für dich abholen. Das ist ganz einfach: Die Person, die deine Portion für dich abholen soll, muss einfach die Too Good To Go-App herunterladen und sich mit deinen Zugangsdaten einloggen. Dann kann sie oder er direkt auf deine Einkäufe zugreifen und den Beleg beim Laden vorzeigen.

Ich schaffe es nicht, rechtzeitig zur angegebenen Abholzeit im Laden zu sein. Was jetzt?

Bitte versuche immer zur angegebenen Zeit vor Ort zu sein. Wenn du die Abholzeit aber doch einmal um wenige Minuten verpassen solltest, könntest du versuchen, den Laden direkt zu kontaktieren und eine Lösung zu finden. Solltest du die Abholzeit klar nicht einhalten können und die Stornierungsfrist ist bereits abgelaufen, sind die Mitarbeiter vor Ort nicht verpflichtet auf dich zu warten. In einem solchen Fall können wir dir dein Geld nicht erstatten. Wir danken dir für dein Verständnis.

Weiß ich vorher, was für Speisen/Lebensmittel ich rette, wenn ich eine Too Good To Go-Bestellung aufgebe?

Wenn du in der App das Profil eines Ladens aussuchst, findest du jeweils eine Beschreibung der Lebensmittel/Speisen, die dort erfahrungsgemäß übrig bleiben können. So erhältst du eine ungefähre Idee, ob dich eher Sushi, ein warmes Mittagsgericht, Backwaren oder eine Tüte voller Obst und Gemüse erwartet. Was jedoch genau in deiner Tüte/Box landet, ist immer eine Überraschung, da der Laden ja nur in seltenen Fällen genau wissen kann, was übrig bleiben wird.

Ich habe eine Lebensmittelunverträglichkeit. Kann ich hierzu passendes Essen für mich aussuchen?

Unsere Idee ist, dass unsere Partnerläden das Essen, das am Ende des Tages übrig bleibt, günstiger an unsere KundInnen verkaufen, damit es nicht weggeworfen wird. Meist können unsere Läden zwar sehr gut abschätzen, wie viel Essen im Schnitt täglich übrig bleibt, aber eben nicht, was genau übrig bleibt. Daher ist es in den meisten Fällen leider nicht möglich, auf individuelle Wünsche Rücksicht zu nehmen. Wir bedauern sehr, dass unser Konzept deshalb nur bedingt für Allergiker und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder Diätvorschriften geeignet ist.

Ich ernähre mich vegetarisch/vegan. Wie finde ich passende Angebote?

Unsere Partnerläden wissen in den seltensten Fällen vorher, welche Speisen am Abend in der Tüte landen. So können Läden, die generell auch nicht-vegetarische Speisen anbieten nur selten eine vegetarische Option garantieren. Für VegetarierInnen gibt es allerdings in vielen Läden die Option sich vor Ort die Portion selbst zusammenzustellen (z.B. am Buffet) oder mit den MitarbeiterInnen zu sprechen, ob man von den übrigen Speisen diejenigen ohne Fleisch bekommen kann. Auch kann man sich bei Unsicherheit vorher mit dem Laden in Verbindung setzen. In der App gibt es zudem einen “Vegetarisch”-Filter. Dieser wird laufend weiterentwickelt.

Gibt es Richtlinien, wie groß die Too Good To Go-Portionen sein sollten bzw. Vorgaben zum Mindestwert?

Die Faustregel ist, dass unsere KundInnen für den bezahlten Too Good To Go-Preis Essen erhalten, welches im regulären Verkauf mindestens doppelt so viel gekostet hat. Dies kann natürlich mal mehr, mal weniger sein, je nachdem wie viel an dem Tag übrig geblieben ist und je nachdem, um welche Art von Speisen es sich handelt. So können z.B. bei Bioläden oder Handwerksbetrieben, die besonders hochwertige Lebensmittel verkaufen, die Portionen etwas kleiner, aber umso feiner ausfallen. Bei manchen großen Bäckereien oder Buffet-Angeboten können die Tüten und Boxen dafür umso praller gefüllt sein.

Was ist, wenn ich eine zu kleine Portion erhalten habe oder mit der Qualität der Speisen nicht zufrieden bin?

Falls du einmal mit deiner Bestellung unzufrieden sein solltest, möchten wir davon erfahren. Uns liegt sehr viel daran, dass alle LebensmittelretterInnen sowohl auf Betriebs- als auch auf KundInnenseite happy sind. Schick uns eine E-Mail an [email protected] und wir kümmern uns um dein Anliegen!

In meiner Tüte habe ich Produkte gefunden, die bereits das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überschritten haben. Ist das ok?

Alle Produkte, die in Supermärkten als Fertigpackungen zu kaufen sind, werden mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) versehen. Das MHD gibt an, wie lange ein Produkt auf jeden Fall ohne wesentliche Geschmacks- und Qualitätseinbußen sowie gesundheitliches Risiko zu konsumieren ist. Doch auch nach Ablauf des MHDs sind die Waren in der Regel weiterhin problemlos verwert- und verzehrbar. Produkte mit abgelaufenem MHD dürfen weiter verkauft werden, sofern der Verkäufer kontrolliert hat, dass die Ware einwandfrei ist. Wir von Too Good To Go freuen uns natürlich, wenn auch "abgelaufene" Produkte noch hungrige Lebensmittelretter finden und nicht weggeworfen werden müssen. Ein Aspekt unserer Mission ist es, auch hier ein Stückchen mehr Bewusstsein zu schaffen

Wie werden die geretteten Lebensmittel/Speisen verpackt?

Die meisten unserer Partnerläden verwenden Take-Away-Boxen oder Papiertüten, um euch eure Bestellungen mitzugeben. Auf Wunsch stellen wir den Partnerläden auch umweltfreundliche Verpackungen zur Verfügung. Viele unserer Partnerläden freuen sich auch (und das finden wir von Too Good To Go super), wenn unsere KundInnen ihre eigenen Frischhalteboxen und/oder Tüten mitbringen, um ihre Bestellungen abzuholen. Leider ist dies aufgrund verschiedener Hygienevorschriften in Deutschland streng genommen nicht ganz so einfach umsetzbar, denn mitgebrachte Frischhalteboxen dürfen nicht hinter die Theke oder in die Küche von gastronomischen Betrieben gelangen.

Wie können die Läden schon lange vor Feierabend wissen, dass Essen übrig bleiben wird?

Unsere Partner führen ihre Restaurants, Bäckereien, Cafés oder Supermärkte meist bereits seit vielen Jahren. Daher können sie zwar so kalkulieren, dass möglichst wenig übrig bleibt, aber ganz vermeiden lassen sich Überschüsse leider meist nicht. Das liegt in der Regel daran, dass sich nicht genau voraussehen lässt, welche Waren an dem jeweiligen Tag von den Gästen mehr oder weniger nachgefragt werden. Grundsätzlich können die Läden aber eine Schätzung abgeben, wie viel im Schnitt übrig bleibt. Diese Portionen werden als feste Anzahl in der App angegeben. Natürlich kann es vorkommen, dass sich ein Laden einmal verschätzt und doch mehr oder weniger übrig bleibt als erwartet. Dann hat er jederzeit die Möglichkeit die bestellten Portionen zu stornieren, die Anzahl der angebotenen Portionen zu reduzieren oder zu erhöhen.

Es treten Fehler innerhalb der App auf (die App stürzt ab, hängt sich auf, es werden keine Angebote angezeigt o.ä.). Was kann ich tun?

Die meisten technischen Probleme lassen sich ganz einfach lösen, indem du die App kurz von deinem Smartphone/Tablet löschst und noch einmal neu herunterlädst. So erhältst du automatisch die neueste App-Version, in der wir alle uns bekannten Fehler behoben haben. Falls dies nichts nützt, schreib uns einfach eine E-Mail an [email protected] und wir helfen dir weiter!

Wie lösche ich mein Benutzerkonto?

Schade, wir werden dich vermissen! Um deinen Account zu löschen, loggst du dich in dein Profil ein, gehst auf "Einstellungen" und dann ganz unten auf "Account löschen". Dann gibst du noch einmal deine E-Mail-Adresse ein und bestätigst. Dein Benutzerkonto ist gelöscht. Noch ein Hinweis: Wir sind derzeit mit unserer Idee in ganz Deutschland unterwegs und versuchen so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, Lebensmittel zu retten. Gleichzeitig arbeiten unsere Programmierer an vielen neuen Features für die App. Es lohnt sich also, bald wieder bei uns vorbeizuschauen.