Längere Verkaufszeit - sicher dir schon heute deine Portion für morgen!

Bevor wir über unsere verlängerten Verkaufszeiten sprechen: Habt ihr euch schon mal gefragt, woher euer Bäcker weiß, dass er jeden Tag etwas über Too Good To Go anbieten kann? Oder warum das Buffetrestaurant um die Ecke direkt 5 Portionen anbietet? Da seid ihr nicht die einzigen. Die Hintergründe und wie wir den Kauf für euch zusätzlich vereinfacht haben, könnt ihr hier lesen.

Regen oder Sonnenschein - wer kommt heute in den Laden?

Egal wie sehr man sich bemüht: am Ende des Tages ist es unmöglich genau zu planen, wie viel Essen produziert werden muss, damit nichts übrig bleibt. Mal scheint die Sonne und die Menschen wollen eher an den See als ins Restaurant, mal kommt eine spontane Geburtstagsgesellschaft vorbei und isst die Theke leer - man kann nie ganz sicher sein wie viele KundInnen an einem Tag kommen. So kommt es, dass Geschäfte mal mehr, mal weniger produzieren, als sie brauchen. Auch wollen viele zu jeder Tageszeit das komplette Angebot zur Verfügung stellen, damit die Kundschaft nicht zum nächsten Laden geht.

Warte mal… woher wissen die Läden dann schon vorher, was übrig bleibt?

Unsere Partnerläden haben meist langjährige Erfahrung und wissen somit in etwa, wie viel bei ihnen am Ende des Tages übrig bleiben kann; nicht jedoch genau was. Dieses Essen wird in der Regel nicht mehr regulär verkauft und kann von euch als Überraschungstüte gerettet werden.

Je nach Tagesgeschäft können die Betriebe auch ihre Portionenanzahl in der App erhöhen oder verringern. Sollte dadurch mal nichts übrig bleiben (Juhu!), ihr habt aber schon eine Portion bestellt, bekommt ihr so schnell wie möglich eine Nachricht per E-Mail und SMS und es wird euch selbstverständlich kein Geld abgezogen.

DAS IST NEU: Längere Verkaufszeit - mehr gerettete Lebensmittel

Um das Bestellen von geretteten Lebensmitteln noch einfacher und stressfreier zu machen, haben wir für euch ein tolles neues Update in der App:

Ab jetzt könnt ihr eure Portionen schon am Tag davor statt erst ab Mitternacht bestellen! Direkt nach Ende der Abholzeit eines Betriebs ist das Verkaufsfenster wieder geöffnet. Somit könnt ihr noch vor dem Schlafengehen bestellen und mit einem guten Gewissen und der Vorfreude aufs Lebensmittelretten einschlafen. Das ist entspannter und gibt euch mehr Zeit für Bestellungen.

Same, same, but different

Gut für euch: An unserem Konzept ändert sich nichts, einzig die Verkaufszeit wurde um ein paar Stunden erweitert. Wie oben erwähnt haben unsere Partnerläden ein wachsames Auge auf ihre Lebensmittel und können ungefähr abschätzen wie viel Essen am Ende jedes Tages übrig bleiben kann. Die Wahrscheinlichkeit ist jeden Tag groß, dass Essen übrig ist, welches von dir gerettet werden kann. So ist es möglich, dass die Verkaufszeit ohne Probleme erweitert werden kann.

Ups! Ich habe am Tag vorher eine falsche Bestellung aufgegeben...

Am nächsten Tag taucht spontan ein heißes Date in eurem Terminkalender zur Zeit eurer Abholung auf? ;) Keine Sorge! Bis zu drei Stunden vor der Abholzeit kannst du deine Bestellung über den Stornierungsbutton noch wie gewohnt canceln. Auf diese Weise haben andere noch die Chance, die Portion zu retten.

Und jetzt geht’s direkt ans Ausprobieren, oder?! ;)

Franziska Lienert

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen! Hol dir die Too Good To Go-App hier:

App StoreGoogle Play