Der Amazonas-Regenwald brennt - was ihr jetzt tun könnt

Der Amazonas-Regenwald steht in Flammen und obwohl er für die Erde und unser Überleben äußerst wichtig ist, wurde in den Medien kaum darüber berichtet. Hier haben wir einige Fakten und sowie Maßnahmen für euch zusammengestellt, die wir alle ergreifen können, um zu helfen.

Was passiert im Amazonasgebiet und warum?

Der Amazonas-Regenwald brennt seit drei Wochen. Der Rauch wurde von der NASA entdeckt. Letzten Montag wurde der Himmel über Sao Paulo (Brasilien) mitten am Tag beängstigend dunkel. Amazonas, der größte Staat Brasiliens, hat wegen der steigenden Zahl an Waldbränden den Ausnahmezustand verhängt.

Obwohl die Brandsaison im Amazonas-Regenwald gerade erst begonnen hat, hat sie die letzten Jahre mit 8.668 seit Montag entdeckten Bränden und einem Anstieg von 84% im Vergleich zum Vorjahr bereits übertroffen. In Brasilien kommt es in der Trockenzeit häufig zu Waldbränden. Nach Angaben des Amazon Environmental Research Institute kann jedoch keine natürliche Quelle für einen solchen Anstieg verantwortlich sein. Absichtliche Waldrodungen, bei denen Menschen Waldbrände illegal anfachen, um für Viehzucht und Landwirtschaft Platz zu schaffen, sind mutmaßlich dafür verantwortlich.

Rauch und Brände in mehreren Bundesstaaten Brasiliens, beobachtet von der NASA. Quelle: https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2019/wildfires-in-the-brazilian-rainforest-creating-cross-country-smoke


Der Amazonas-Regenwald: lebenswichtig für die Erde

Der Amazonas-Regenwald ist der größte Regenwald, den wir haben, und eine lebenswichtige Kohlenstoffsenke für die ganze Erde, die Kohlendioxid einfängt und speichert. Man nennt ihn deshalb auch die “Lunge der Erde”. Durch das Fällen der Bäume wird Kohlendioxid in die Atmosphäre freigesetzt, was den Klimawandel weiter beschleunigt.

Der Regenwald im Amazonasgebiet ist außerdem die Heimat von über drei Millionen Arten, was fast 30% aller Arten auf unserem Planeten entspricht, und einer Million Ureinwohner. Der Schutz von Regenwäldern wie diesem ist der Schlüssel zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Erhaltung lebenswichtiger Ökosysteme, die das Leben auf der Erde überhaupt erst ermöglichen.

Source: Rainforest Alliance https://twitter.com/RnfrstAlliance


Was kann ich tun um zu helfen?

Niemals die Macht des Einzelnen unterschätzen - wir können alle etwas tun, um zu helfen!

1 | Bleib auf dem Laufenden

Wissen ist Macht. Du kannst dich aus offiziellen Quellen über die Krise und den Kontext informieren: Schau Nachrichten, informiere dich über die lokale Politik und die Entwicklung des Problems. Darüber hinaus steckt InfoAmazonia voller Daten und Fakten zum Amazonasgebiet und seiner aktuellen Situation. Je mehr Menschen davon wissen, desto mehr können wir tun.

2 |  Unterstütze Organisationen, die die biologische Vielfalt und Ökosysteme wie das Amazonasgebiet schützen

Es gibt viele Organisationen, die großartige Arbeit leisten, um unsere Wälder zu schützen. Als schnelle Notfallhilfe kannst du jetzt an Gruppen Geld spenden, die an der Verteidigung des Amazonasgebiets arbeiten. Außerdem kannst du dir überlegen, ein regelmäßiger Unterstützer zu werden, für Organisationen wie:

Landrodung für die Landwirtschaft im Amazonas-Regenwald. Quelle: Amazon Frontlines https://www.instagram.com/p/B1e_wJLnemd/


3 | Längerfristig wichtig: denk darüber nach, was du isst

Versuche, weniger Fleisch zu essen und keine Lebensmittel zu verschwenden. 91% aller Abholzungen im Amazonas seit 1970 sind auf Viehzucht zurückzuführen. Heute ist allein Brasilien einer der größten Soja- und Rindfleischproduzenten der Welt und exportiert erhebliche Mengen nach China und Europa. Da die Welt immer mehr Fleisch isst, werden die natürlichen Ökosysteme in beispielloser Geschwindigkeit beseitigt... und dennoch verschwenden wir jedes Jahr 20% des weltweit produzierten Fleisches.

4 | Bewusst konsumieren und Unternehmen zur Verantwortung ziehen

Informier dich darüber, woher deine Produkte kommen, und unterstütze Unternehmen mit verantwortungsvollen Lieferketten. Schau nach, wie und wo das Produkt hergestellt wurde. Zertifizierte Umweltzeichen sind sehr hilfreich!

5 | Informationen teilen - alles hilft

Je mehr Menschen über das Problem informiert sind und wie sie helfen können, desto größer sind die Auswirkungen. Teile, was du weißt, führe Gespräche, tu alles, was du kannst - du kannst etwas bewirken!

--------------------------------

Um mehr darüber zu erfahren, schauen dir unseren Knowledge Hub an.

Lebensmittelabfälle tragen ebenfalls zum Klimawandel bei. Du solltest also wissen, dass du jedes Mal etwas Gutes tust, wenn du eine Portion rettest. Sei stolz darauf und setze dich weiter im Kampf gegen Food Waste ein!

Franziska Lienert
Content Manager

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen! Hol dir die Too Good To Go-App hier:

App Store
Google Play